Kennst Du das Gefühl, wenn die Gedanken im Kopf nicht aufhören zu kreisen?

In diesem Beitrag möchte ich mit Dir wieder mal etwas teilen, dass mir persönlich regelmäßig sehr weiterhilft.

Die Praxis zeigt, und da kann ich auch gut aus eigener Erfahrung sprechen, dass die Vielzahl der täglichen Einflüsse (z.B. Familie, Beruf, Social Media, Gesellschaftliches, Nachrichtenflut in Radio, TV & Co. usw.) ab und zu dafür sorgen, dass unser Verstand nicht mehr zur Ruhe kommt.
Die Gedankenspirale läuft unaufhörlich.

Für solche Fälle habe ich 3 bewährte Methoden, um meinen Kopf wieder freizubekommen.

Und diese Methoden, möchte ich gerne in diesem Beitrag mit Dir teilen.

Methode #1: Brain Dump - den Kopf ausleeren

Regelmäßig am Abend vor dem Zubettgehen setze ich die Brain-Dump-Methode ein.

Wie bei einem verstopften Abfluss bei dem sich alles aufstaut,  ist die wirksamste Lösung eine gründliche Reinigung bzw. das Beseitigen aller angefallenen Verunreinigungen.

Alles, was für die Verstopfung sorgt, muss raus.

So funktioniert auch die Brain-Dump-Methode.

Dafür benötigst Du lediglich ein Blatt Papier (…oder noch besser: unser Journal aus 100% recycletem Papier) und einen Stift.

Nun schreibst Du jeden Gedanken auf, der Dir in den Kopf kommt:

RoC-Sports | Shop | Feines Zubehör | RoC-Journal Notizbuch

→ (dringende) TODOs, die Du nicht vergessen darfst

→ Ideen:
Ideen sind nicht viel Wert, wenn sie nicht umgesetzt werden. Der erste Schritt zur Umsetzung ist das Niederschreiben.

→ Ängste und Sorgen:
Was bedrückt Dich? Worüber machst Du Dir sorgen?

→ Überlegungen:
Was liegt Dir am Herzen?

usw.

Schreibe jeden Gedanken nieder, der Dir in den Sinn kommt.

Du wirst sehr schnell merken, dass es damit immer ruhiger und ruhiger im Kopf wird.

Das Niederschreiben ist wie das Beseitigen der Verstopfung im Abfluss. 

Plötzlich ist wieder Platz für Ruhe.

Info:
Für die Brain Dump Methode gibt es keine genauen “Regeln”. Wichtig ist, dass Du einfach jeden Gedanken niederschreibst, bis der Verstand Ruhe gibt

Methode #2: Bewegung, Sport und Natur

Sehr viele meiner Ideen zu ROC-Sports, ROC-Kitchen sowie Don ROC sind mir beim Training oder einem Spaziergang in der Natur gekommen.

Bereits ein 10 Minuten Spaziergang am Morgen oder am Abend vor dem Zubettgehen kann Wunder wirken. 

Wenn Du mich auf Instagram und/oder Facebook verfolgst, dann kennst Du vielleicht meine Morgenrunde.

Mein morgentliches Ritual – die Morgenrunde:

Ein ca. 15 minütiger Spaziergang jeden Morgen,  bevor es ins ROC-Office geht.

Ausgerüstet mit Schreibzeugs (…meistens aber nur die Notizapp meines Smartphones) gehe ich an die frische Luft und starte damit bewusst in den Tag.

Wenn wieder ein Gedanke oder eine Idee kommt, schreibe ich sie nieder und marschiere weiter.

So einfach, aber so effektiv.

Aber auch eine Sporteinheit bzw. ein Training sorgen dafür, dass sich die Gedanken im Kopf lichten und man ruhiger wird.

Methode #3: Deinen Fokus bewusst ausrichten

Wie heißt es so schön:

“Where focus goes energy flows.”

Wenn wir unseren Fokus bewusst auf etwas lenken, so verlieren die im Kopf herumschwirrenden Gedanken schnell an Präsenz.

Meine bevorzugten Methoden für das Lenken meines Fokus sind die Meditation (geführt/ungeführt), Atemübungen und die Fantasiereise bzw. Visualisierung.

Info:
Die Ansätze aus Methode #2 sind grundsätzlich auch nichts anderes, als eine bewusste Veränderung des Fokus.

 

Wenn all diese Infos spannend für Dich sind, dann kann ich Dir noch die folgende ROC TV Folge, mit vielen weiteren Infos, ans Herz legen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

→ Apropos Atemübungen aus dem Punkt #3:

Zu diesem Thema habe ich mir eine eigene Checkliste zusammengestellt, die Du Dir hier kostenfrei downloaden kannst.

3 bewährte Atemtechniken, einerseits für mehr Power beim Sport und andererseits für die rasche Entspannung.

Mein Fazit:

Für unser Wohlbefinden, sowohl körperlich als auch geistig, ist es wichtig, dass wir für regelmäßige Entspannung sorgen bzw. dafür sorgen, dass unsere Gedanken “abfließen” können.

Dazu gehört für mich das regelmäßige “Durchlüften” des Kopfes.

Wenn ich meine Gedanken zu Papier gebracht habe, entsteht ein feines Gefühl. Es geht mir besser und es ist wieder Platz für neue Ideen und Kreativität

Die oben genannten Methoden sind sehr einfach, aber dennoch extrem effektiv.

ROC-Sports | Ein feines Zitat

Ich hoffe, dass Dir die genannten Methoden genau so gut helfen, wie sie es bei mir regelmäßig tun.

Nachstehend findest Du noch das Foto des Whiteboards aus der ROC TV Folge mit weiteren Notizen, bei Bedarf zum Abspeichern:

ROC TV Folge 201 | 3 Methoden den Kopf freizubekommen

Wenn Dir meine Methoden weitergeholfen haben, freue mich auf Deine Erfahrungsberichte und Dein Feedback.

Solltest Du Fragen haben, dann freue ich mich auf Deine Nachricht!

Nachricht an Chris “The ROC” 

Feine Grüße,
Dein Chris 

RoC-Sports | Grundlegendes
We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

ROC-Sports
Logo
Reset Password